Die Höhle der Löwen Bitcoin Revolution Überprüfung Betrug Oder Legitim ?

Dieser Mega-Deal bei „Die Höhle der Löwen“ kann sogar SIE reicher machen

Der Auftakt der neuen „Die Höhle der Löwen“-Staffel (Vox) endete mit einer Premiere!

Der erst 19-jährige Gründer Rubin Lind pitchte vor den Löwen seine automatische Trading-Plattform „Bitcoin Revolution“, musste das Studio ohne Deal verlassen. Doch dann kam alles anders!

Bereits mit 18 Jahren gründete Rubin seine Firma, heute hat er bereits 35 Mitarbeiter. Die „Bitcoin Revolution“-Plattform bietet innovatives Trading mit Kryptowährungen am Smartphone. Man registriert sich auf der Webseite, zahlt mindestens 250€ ein, aktiviert die automatische Handelsfunktion und die Plattform wählt den perfekten Zeitraum aus, um Bitcoin günstig zu kaufen und gewinnbringend wieder zu verkaufen, um den Gewinn zu maximieren.

Für diese neue Form des Tradings wollte der Junggründer stolze 700 000 Euro von den Löwen, bot dafür 14 Prozent seines Unternehmens. Die Plattform erhebt eine Provision in Höhe von 2% auf die Gewinne, die ein Nutzer erzielt. Das ist die Haupteinkommensquelle für das Unternehmen.

Im April 2018 wurde die Plattform gestartet und hatte zum Zeitpunkt der Aufzeichnung 20 000 monatliche Nutzer. Die nackten Zahlen: 17 000 Euro Gewinn pro Monat für Rubin! Er schätzte den Wert seiner Firma auf knapp 5 Millionen Euro…

Tech-Nerd Frank Thelen (43) störte sich aber an der Programmierung der App: „Auf einem Tomcat JavaServer? Das ist ja fast 80er Jahre!“

Unterm Strich bekam der junge Gründer aber Lob von allen Seiten. Handelsexperte Ralf Dümmel (52): „Ich glaube deine Eltern sitzen vor dem Fernseher und platzen vor Stolz.“

Der finanzstärkste Löwe, Carsten Maschmeyer (60), wollte unbedingt investieren! Nur die hohe Firmenbewertung störte ihn: „So weit mit 19 Jahren habe ich in Deutschland noch keinen Gründer erlebt. Ich bin aber trotzdem raus. Es sei denn, du bist zu einer ganz anderen Bewertung bereit.“

Rubin ging darauf ein: „Was wäre der Vorschlag?“ Da schaltete sich Medienexperte Georg Kofler (62) dazu, der eigentlich schon abgewunken hatte: „Wenn du zu einer etwas anderen Bewertung bereit bist, würde ich mir die Sache auch nochmal überlegen.“

Kofler und Maschmeyer steckten die Köpfe zusammen, machten gemeinsam ein Angebot, wollten 30 Prozent für die vereinbarte Summe. Maschmeyer Feuer und Flamme: „Wir haben das Gefühl, dass wir helfen könnten.“

Es begann ein Handelskrimi, in dem der erst 19-jährige Rubin die Nerven behielt.

Nach Rücksprache mit seinen Beratern wollte er die beiden Löwen auf 20 oder 25 Prozent herunterhandeln – das war die Schmerzgrenze. Die Löwen boten ihm daraufhin 28 Prozent an, doch Rubin sagte eiskalt ab!

Maschmeyer verwundert: „Wegen den drei Prozent willst du jetzt absagen?“ Wollte er! Rubin verließ das Studio, wurde für seine Hartnäckigkeit gelobt.

Kaum war der Gründer aus dem Studio, murmelte Kofler in seinem Sitz: „Das ist doch ein Jammer, den gehen zu lassen. Ich werde mich bei der Plattform anmelden und selbst sehen, wie das funktioniert“

Dann folgte eine Szene, die jetzt schon in die Geschichte von „Die Höhle der Löwen“ eingehen kann! Nach seiner Einzahlung von 250 € begann die Online-Handelsplattform zu arbeiten, indem sie niedrig kaufte und hoch verkaufte. Live in der Sendung hatte er bereits in wenigen Minuten sein Startkapital erfolgreich auf 323,18 € erhöht – ein Gewinn von 73,18 €!

Alle Löwen waren sofort beeindruckt, wie einfach es war, die Plattform zu bedienen und Geld zu verdienen. Die Plattform erledigt den gesamten Handel automatisch, und weil der Preis von Bitcoin sehr stark schwankt, gibt es zahlreiche Gewinnchancen. „Sowas habe ich noch nie erlebt. An diesem Beispiel erkennt man, dass maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz unsere Zukunft ist“, fügte Frank Thelen hinzu.

Maschmeyer pflichtete bei: „Ich bereue es auch schon ein bisschen, dass wir Ihn gehen lassen haben.“ Der Vorschlag von Kofler: „Was wäre, wenn wir den jetzt zurückholen? 26 Prozent?

Maschmeyer stimmte dem Plan zu: „Wir haben das noch nie gemacht, wir möchten, dass der Gründer nochmal reinkommt!“

Maschmeyer und Kofler stürmten los, holten den Gründer zurück: „Wir brauchen dich nochmal. Stell’ dich einfach nochmal hin, wir haben noch was zu erzählen.“

Dem verblüfften Rubin eröffneten die beiden ihre Bereitschaft, für 26 Prozent zu investieren – Rubin schlug zu! Somit schloss er einen spektakulären Deal ab, welchen es noch so in der Geschichte der Sendung nicht gab!

WIR NEHMEN „Bitcoin Revolution“ UNTER DIE LUPE
Derzeit ermöglicht „Bitcoin Revolution, die Plattform kostenfrei zu nutzen. Allerdings ist eine Ersteinzahlung in Höhe von 250 € fällig. Laut AGBs gibt es keine Verpflichtungen und Sie können Ihre Gewinne jederzeit auszahlen lassen. Wir haben die Plattform für Sie ausprobiert.

Wir beschlossen, uns mit einem Konto bei „Bitcoin Revolution“ zu registrieren, tätigten unsere Investition in Höhe von 250 € und schalteten die automatische Handelsfunktion an. Unsere Ergebnisse:

In der Sendung konnte Kofler nach wenigen Minuten einen Gewinn von 73,18 € erzielen. Bei uns dauerte es etwas länger. Die Online-Plattform brauchte 6 Stunden, um 180,19 € Gewinn zu erwirtschaften. Das hat uns trotzdem sehr beeindruckt! Wir haben unsere Trades genauer unter die Lupe genommen, und dabei festgestellt, dass nicht jeder Trade gewinnbringend war. Das ist aber völlig normal. Die Verluste sind minimal, meistens bis maximal 10€. Über 90% der Trades waren gewinnbringend!

Dabei haben wir nach der Einzahlung die Plattform nicht geöffnet, und somit absolut keine Zeit investiert, was für uns auch sehr überraschend war. Wir beschlossen, unsere Gewinne auszuzahlen, und ließen das Geld unter der Schaltfläche “Auszahlung” auf unser PayPal Konto überweisen. Nach wenigen Stunden wurden uns die Gewinne gutgeschrieben:

Wer bereit ist, eine vergleichsweise kleine Summe wie 250€ zu investieren, sollte dieses System sofort ausprobieren. Alles was man dafür braucht ist ein Smartphone oder ein Computer. Auch wenn Sie niemals mit Bitcoin oder Aktien gehandelt haben, können sie mit “Bitcoin Revolution” auch ohne Vorwissen im Bereich Trading oder Technik profitieren!

Es braucht nur drei Schritte, um zu starten:

1. Melden sie sich bei der Plattform an, indem Sie hier klicken.

2. Vervollständigen Sie ggf. die Angaben und zahlen Sie mindestens 250 € auf Ihr Konto ein!
(Bemerkung: Es ist notwendig 250 EUR oder mehr einzuzahlen, um den Auto-Pilot Trader nutzen zu können. Eine geringere Einzahlung wird das Feature nicht aktivieren.)

3. Aktivieren Sie die automatische Handelsfunktion und erzielen Sie Gewinne!
Hinweis: Sie können sich Ihr Guthaben jederzeit auf das normale Bankkonto auszahlen lassen, klicken Sie dazu einfach auf “Auszahlung” in der Online-Plattform.

 

Bitcoin Revolution Überprüfung der Handelssoftware durch Die Höhle der Löwen Funktioniert das echt legitim? Kostenloser Download
  Handel Tutorial Forum Video Login Website Mitglieder Login Legit oder Betrug Bonus Testimonials
  Ergebnis des Systemkontakts Service-Überprüfung Anmeldeergebnisse ein Betrug youtube Proof App Beschwerden
Pro-Version offizielle Website

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *